Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde der Gemeinde,

nach Freude ist dieser Tage wohl nicht vielen zumVikarute. Schon wieder finden Advent und Weihnachten in einer unwägbaren Zeit statt. Schon wieder müssen wir Einschränkungen hinnehmen, und wissen dabei noch nicht einmal ganz, was noch alles auf uns zukommt. Einen Gemeindebrief von Dezember bis März laufen zu lassen erscheint mir da fast verrückt, können wir doch noch nicht einmal einschätzen, was der nächste Monat bringen wird.

Wie das Fest in diesem Jahr aussehen wird, ist noch nicht absehbar, genauso wenig, wie wir ins kommende Jahr gehen werden. Doch eines ist schon jetzt glasklar: Wir feiern auch in diesem Jahr, genauso wie in jedem anderen Jahr, die Ankunft unseres Herrn Christus

. Er wird sich nicht durch etwaige Einschränkungen davon abhalten lassen, in unser Herz einzutreten. Wie er vor 2000 Jahren in die Armut eines Stalles gekommen ist, so macht er auch heute selbst vor der ärmsten Hütte nicht halt, er kommt zu den Einsamen, Mühseligen und Beladenen, wie auch zu denen, die ausgelassen in Feiertagslaune sind oder ein besinnliches Familienfest feiern.

Ich will bei dir wohnen, spricht der HERR durch den Propheten Sacharja, 500 Jahre bevor Christus geboren werden sollte. Der Prophet kündigt an, was Realität werden sollte und bis heute Realität ist: nämlich, dass Gott bei uns seine Hütte aufgeschlagen hat und dass das ein Anlass ist, fröhlich zu sein. Inmitten all unserer Dunkelheit, die uns durch die Jahreszeit bildlich vor Augen gestellt wird, lässt Gott sein Licht aufleuchten, das nicht erlischt. Adventskranz, Kerzen und Weihnachtsbaum sind lediglich Sinnbilder dafür, doch sie erinnern uns an diese Tatsache, dass Gott uns nicht verlässt. Er hat uns in diesem Jahr nicht verlassen, trotz aller Unwägbarkeiten und Schwierigkeiten, und er wird auch im nächsten Jahr weiterhin bei uns wohnen.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesegnetes Christfest, einen guten Start ins neue Jahr und grüße euch/Sie, auch im Namen von Vakanzpfarrer Triebe,

Ihr/Euer Jannis Degen, Pfarrvikar

header

Aktuelles Wort